Presseberichte:

Weihnachtslehrgang 2017.pdf
PDF-Dokument [5.5 MB]

WOCHENENDVORSCHAU / TERMINE:

Sa, 02.12.17

09.30 Uhr  Jungen II-Freudenstadt

13.00 Uhr  Mädchen-Salzstetten

15.30 Uhr  Herren III-Kl´bach III

18.00 Uhr  Sindelfingen II-Herren I

19.30 Uhr  Herren II-Empfingen

So, 03.12.17

10.30 Uhr  Damen I-Saarlouis

14.30 Uhr  Herren I-Herrenberg II

 

Sa, 09.12.17

10.00 Uhr  Grüntal-Mädchen

11.00 Uhr  Sindelfingen-Jungen I

13.00 Uhr  Damen III-Mühringen II

13.00 Uhr  Lützenhardt-Jungen II

14.00 Uhr  Aidlingen-Jungen I

15.30 Uhr  Herren III-Mühringen VI

16.00 Uhr  Baiersbronn III-Herren VI

18.00 Uhr  Sindelfingen II-Damen I

19.30 Uhr  Mühlen-Herren II

So, 10.12.17

10.30 Uhr  Damen I-Süßen

14.30 Uhr  Herren I-Böblingen II

Tischtennis-NEWS 2012/13 ...

Es gibt ein neues Bild des Monats !!!!

23.06.2013

Bezirks-Vergleichskampf beim TTC Nonnenweier mit:

Laura Kaim, Antonia Bernhard und Antonia Walkenhorst

 

29.06.2013

Ba-Wü Jahrgangsrangliste U15/U18 in Wehr/Baden mit:

Lena Gaiser und Mario Pachlhofer

 

06./07.07.2013

Ba-Wü TOP 16  U13 Rangliste mit:

Antonia Bernhard und Antonia Walkenhorst

 

20./21.07.2013

Ba-Wü TOP 16  U15 Rangliste mit:

Antonia Walkenhorst

Fabian Frey - Deutsche Meister

Bei den Deutschen Tischtennis Einzelmeisterschaften der Leistungsklassen in Homburg/Saarland konnte Fabian Frey vom SSV Schönmünzach den Titel im Herren A-Doppel mit seinem Doppelpartner Denis Fischer vom DJK Eintracht Eitorf gewinnen.

Jeweils 32 Spieler/innen haben sich pro Leistungsklasse für die Deutschen Meisterschaften über die Landesverbände qualifiziert. Da aus Baden-Württemberg nur 3 Spieler in der Königsklasse an den Start gingen, wurden Fabian Frey mit einem anderen freien Spieler Im Doppel zugelost.

Nach anfänglichen Problemen konnten sie ihr erstes Spiel gegen Kleinert D./Kleinert T. vom MTV Jever mit 3:1 gewinnen. Im Viertelfinale trafen sie auf das erfahrene Doppel Malmwieck /Spickenreuther vom TTV Preußen 47 Lünen, die mit einer sehr unorthodoxen Spielweise operierten. Doch auch diese Spiel konnten sie mit 3:1 gewinnen. Im Halbfinale wartete nun das Überraschungsdoppel Becker D./Heinemann S. vom TTV Menden-Plattenheide und dem Hamburger SV. Hier war man nach einem 1:1-Satzzwischenstand am Ende überlegen und sicherte sich mit einen erneuten 3:1-Erfolg zum Finaleinzug. Das Finale wurde nun zum „Südschlager“ gegen das Bayern-Duo Carsten Matthias / Christoph Weinhold (TTC Ottobrunn / SV Versbach), die als Turnierfavoriten gestartet sind. Der erfahrene Matthias, ehemaliger Deutscher Meister im Doppel und langjähriger Bundesligaspieler sowie der sehr junge Weinhold, hatten bis zum Finale lediglich einen Satz abgegeben.

Von Coach Klaus Frey taktisch klug auf diese Begegnung eingestellt, begann die Begegnung recht ausgeglichen. Jeweils im Wechsel wurden die Sätze gewonnen. Im entscheidenden 5. Satz speilen sich Frey/Fischer in einen wahren Spielrausch. Mit begeisterndem Spiel konnten sie mit 10:1 in Führung gehen. Doch die Bayern gaben noch nicht auf. Bis auf 6:10 konnten sie verkürzen, ehe nach einem time-out Fabian Frey der Siegespunkt zum 11:6 Endstand gelang.

 

Auch im Einzel konnte sich Fabian Frey gut in Szene setzen. Seine Vorrundengruppe konnte er mit 3 Siegen klar gewinnen. Im 1/8Finale bezwang er Frank Malmwieck vom TTV Preußen 47 Lünen mit 3:1 Sätzen. Im anschließenden Viertelfinale hatte er gegen Deniz Bilal Ipekdag / TG 05 Nieder-Roden im entscheidenden 5. Satz 4 Matchbälle vergeben, ehe er beim Stande von 14:15 das Spiel mit einem Aufschlagfehler beendete und somit den 5. Platz belegte.

 

 

Vorrunde:

Drolsbach, Marcel (TTR 1934)/Langenselbold                   11:3; 11:7; 11:5

Lentfer, Thorsten (TTR 1779) TuS Holstein Quickborn   11:6; 13:11; 11:13; 13:11

Buhl, Julian (TTR 1950) TuS Fortschritt Haldensleben     11:9; 11:4; 6:11; 8:11; 16:14

 

1/8( Finale

Malmwieck, Frank (TTR 1887) TTV Preußen 47 Lünen    9:11; 11:7; 11:8; 11:9

 

¼ Finale

Deniz Bilal Ipekdag (TTR 1992) TG 05 Nieder-Roden        5:11, 11:8; 10:12; 11:4; 14:16

 

Jahrgangsranglisten U11, U13 und U14

Bei der Baden-Württembergischen Jahrgangsrangliste konnten unsere Mädchen tolle Platzierungen erspielen. Bei den Mädchen U13 belegte unser Neuzugang aus Calmbach, Antonia Bernhard den 2. Platz vor Antonia Walkenhorst, die den 4. Platz belegte. Beide konnten sich so für das TOP 16 U13 Turnier am 06./07.07.2013 in Weinheim qualifizieren. Bei den Mädchen U14 wurde Celine Blum 6.

 

Am 08.06.2013 wurde in Leimen-St. Ilgen (Baden) zum 10. Mal das Jahrgangs-Ranglistenturnier für die Jugend U13 und U14 auf baden-württembergischer Ebene durchgeführt. Jede Konkurrenz begann zunächst in 4 Sechsergruppen. In einer Zwischenrunde und Platzierungsspielen wurden dann die endgültigen Platzierungen ermittelt.


Antonia Bernhardt musste in den 8 Spielen der Vor- und Zwischenrunde nur 2 Sätze abgeben. Im Finale traf sie auf Maike Dietrich (TSG Steinheim), die nur mit Müh und Not die Zwischenrunde gewinnen konnte. Mit 2:3 verlor sie nach großem Kampf das Finale und belegte so Platz 2.


Antonia Walkenhorst konnte ihre ersten 7 Spiele der Vor- und Zwischenrunde ebenfalls alle gewinnen. Im letzten Spiel der Zwischenrunde hätte ihr gegen Maike Dietrich (TSG Steinheim) ein Satzgewinn gereicht, um ebenfalls das Finale zu erreichen. Doch an diesem warmem Sommertag war sie nach 8 Stunden Turnier am Ende ihrer Kräfte und unterlag mit 0:3 Sätzen. Auch das Spiel um Platz 3 hat sie anschließend verloren und belegte Platz 4.


Celine Blum spielte an diesem Tag im Rahmen ihrer Möglichkeiten. In der Vorrunde konnte sie nach 3 Siegen und 1 Niederlage im entscheidenden Spiel einen 0:2 und 7:10 Rückstand in einen Sieg umwandeln und so um Platz 1 bis 8 spielen. In den Platzierungsspielen konnte sie noch 1 Spiel gewinnen und belegte zum Schluss so Platz 6.

 

Laura Kaimist zwar erst 8 Jahre alt, doch bei der U11 Rangliste konnte sie sich schon gut gegen viele Ältere behaupten. Mit einem 11. Platz ist ihr Debüt auf Baden-Württembergischer Ebene voll geglückt. Sie darf noch weitere 2 Jahre in der jüngsten Altersgruppe spielen.

Das 1. FINal Four der Damen in Schönmünzach

Der SSV Schönmünzach ist Veranstalter des 1. Final Four Pokalfinales der Damen Bundesliga.

Die 4 besten Damenmannschaften Deutschlands treten am 04./05.01.2014 in der Murgtalhalle in Baiersbronn gegeneinander an.

Vom DTTB Referat Damen Bundesliga wurde der SSV Schönmünzach als Ausrichter dieser Meisterschaft offiziell im Mai ernannt.

Aktuelles vor der neuen Saison

Antonia Bernhard wechselt in der neuen Saison vom TV Calmbach zum SSV Schönmünzach und wird die 1. Mädchenmannschaft verstärken.

Antonia  wurde Württembergische Meisterin im Doppel sowie Vizemeisterin im Einzel U12 im Januar 2013. Wir wünschen Ihr viel Glück und Erfolg in unserem Verein!

 

Die Stelle im BFD wird ab September 2013 von David Ramsaier besetzt. David macht in diesen Tagen sein Abitur. Er spielte schon von 2007 bis 2009 im SSV Schönmünzach. Er wird sich hauptsächlich um die Kooperationen mit den Grundschulen Schönmünzach, Klosterreichenbach, Besenfeld, Baiersbronn und Mitteltal sowie mit dem KiGa Schwarzenberg kümmern. Des weiteren wird er in der Verwaltung der Abteilung TT eingesetzt und verstärkt zudem die 3. Herrenmannschaft.

Wir wünschen ihm viel Spaß bei seinen Aufgaben!

Deutsche Pokalmeisterschaften in Dinklage

Bei den Deutschen Tischtennis Pokalmeisterschaften der Damen A verlor die Damenmannschaft des SSV Schönmünzach unglücklich im Viertelfinale und belegte den 5. Platz.

 

Mit den Mannschaften von TSG Kaiserslautern, TV Hofstetten und dem TTC Wuppertal hatte man dabei die schwerste und ausgeglichenste Gruppe zugelost bekommen. Jeweils die besten 2 Mannschaften qualifizierten sich für das Viertelfinale.

 

Zum Auftakt musste man gegen Kaiserslautern antreten, die mit Regionalliga erprobten Spielerinnen an den Start gingen. Nach den ersten 3 Einzeln konnte man durch Siege von Nicole Gaiser und Laura Frey, sowie einer Niederlage von Ann-K. Burkowitz mit 2:1 in Führung gehen. Das anschließende Doppel von Frey/Burkowitz ging ebenso verloren wir das nächste Einzel von Nicole Gaiser. Doch Laura Frey und Ann-K. Burkowitz konnten mit klaren Siegen aus dem 2:3 Rückstand noch einen 4:3 Sieg erspielen.

 

Im nächsten Spiel traf man auf den TTC Wuppertal. Wiederum konnte Nicole Gaiser das Team mit 1:0 in Führung bringen. Doch Laura Frey und Ann-K. Burkowitz mussten ihren Gegnerinnen gratulieren, so dass das anschließende Doppel schon eine Vorentscheidung bringen konnte. Nicole Gaiser/Larissa Burkowitz konnten dabei im entscheidenden 5. Satz 2 Matchbälle abwehren und mit ihrem Sieg zum 2:2 ausgleichen. Durch diese Niederlage waren die Wuppertalerinnen so geschockt, dass sie in den beiden letzten Einzel total verunsichert agierten und Laura Frey und Ann-K. Burkowitz mit 2 Siegen den 4:2 Endstand herstellen konnten.

 

Im letzten Vorrundenspiel traf man auf den Bayrischen Vizemeister aus Hofstetten. Durch die ausgeglichene Gruppe und die Ergebnisse der Mannschaften untereinander, war nun zwischen Gruppensieg und ausscheiden alles möglich. Nach der 0:3 Niederlage von Ann-K. Burkowitz und einem 3:1 Sieg durch Nicole Gaiser stand es 1:1. Im nächsten Spiel trafen mit Laura Frey und R. Böning zwei Spielerinnen aufeinander, die sich schon bei den Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften 2012 gegeneinander gespielt hatten. Auch diesmal konnte sich die Bayerin mit 2:3 durchsetzen. Wiederum war es nun das Doppel Nicole Gaiser/Larissa Burkowitz das mit einem Herzschlagfinale den 2:2 Ausgleich herbeiführte. Nach einer weiteren Niederlage von Ann-K. Burkowitz und einem 3:1 Sieg von Nicole Gaiser, lag die Verantwortung wieder bei Laura Frey. Im entscheidenden 5. Satz konnte sie die Nerven bewahren und mit einem 11:9 Erfolg den Gruppensieg perfekt machen.

 

Im Viertelfinale traf man auf den TTV Weinheim-West, der mit der ehemaligen Regionalligaspielerin Susanne Solja an Position 1 antrat. Ann-K. Burkowitz konnte sich bei ihrer 1:3 Niederlage gegen sie, dabei achtbar aus der Affäre ziehen. Der Schreck blieb den Murgtälerinnen in den Gliedern stecken, als als nächstes Nicole Gaiser mit 0:3 verlor. Laura Frey konnte zwar auf 1:2 verkürzen, doch als auch das Doppel Nicole Gaiser/Larissa Burkowitz chancenlos blieb, war die Niederlage eigentlich schon besiegelt. Doch nachdem Nicole Gaiser in einem begeisternden Spiel Susanne Sonja mit 3:1 besiegte, konnte Ann-K. Burkowitz mit einem 3:0 Sieg den umjubelnden Ausgleich erzielen. Wiederum war es Laura Frey, die gegen Anne Reisig zum entscheidenden Spiel antreten musste. Nach den verloren ersten beiden Sätzen kam sie immer besser ins Spiel und gewann den 3. Satz klar. Als sie im 4. Satz eine 6:3 und 8:6 Führung nicht ausbauen konnte, musste sie mit einem Kantenball zum 9:11 ihrer Gegnerin zum Sieg gratulieren.

 

Diese Meisterschaften sind nicht nur sportliche Vergleiche mit Mannschaften aus dem Gebiet des DTTB, sondern auch das Kameradschaftliche und das Kennenlernen anderer Teams stehen im Vordergrund. Auch die Umgebung aus Dinklage/Niedersachsen war für viele von uns unbekannt. Hier sehen sie noch Bilder des Wochenendes. 

Württembergische Mannschaftsmeisterschaften U15

Platz 3 reicht nicht fürs Weiterkommen

Bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften am 11./12.05.2013 in Betzingen belegten unsere U15 Mädchen den 3. Platz und verpassten die Qualifikation zu den Ba-Wü Meisterschaften nur knapp.

 

In der Vorrunde gab es folgende Ergebnisse:

SSV Schönmünzach – SC Unterweiler 6:0

SSV Schönmünzach – SV Remshalden 6:2

SSV Schönmünzach - SpVgg Oedheim 6:0

 

Beim Spiel gegen Remshalden wurde die erst 7jährige Laura Kaim eingesetzt, die ihr Einzel sogar mit 3:2 Sätzen gewinnen konnte.

 

Im ¼ Finale traf man dann auf die SF Satzstetten. Das Spiel konnten wir nach hartem Kampf mit 6:3 für uns entscheiden.

Annika Hertkorn (2), Celine Blum (1), Antonia Walkenhorst (2) sowie das Doppel Hertkorn/Blum sorgten für die Siegpunkte.

 

Das Finale spielten nun 4 Mannschaften im System jeder gegen jeden.

  1. Runde: SSV Schönmünzach - TTC Bietigheim-Bissingen (2:6)                   

                   TSG Steinheim/M. - SF Wernau (6:1)

 

Zum Auftakt musste man gegen den TTC Bietigheim-Bissingen antreten. Nach den ersten 4 Spielen stand es erwartungsgemäß 2:2. Annika Hertkorn im Einzel sowie im Doppel mit Celine Blum konnten ihre Spiele gewinnen.

Auch die nächste Niederlage von Lena Gaiser konnte man n och einplanen. Doch dann kam es leider knüppeldick für unsere Mädchen. Antonia Walkenhorst verlor nach 2:0 Satzführung genauso, wie Annika Hertkorn nach einer 2:0 und 10:7 Führung mit 2:3. Celine Blum hatte zeitgleich am Nebentisch einen 0:2 Satzrückstand auf 2:2 aufgeholt, doch ihre Gegenerin gewann durch die zeitgleichen Siege ihrer Partnerinnen so an Selbstvertrauen, dass auch dieses Spiel mit 2:3 verloren ging und damit das ganze Spiel mit 2:6 für den TTC Bietigheim-Bissingen endete.

 

  1. Runde: SF Wernau - SSV Schönmünzach (1:6)

                   TTC Bietigheim-Bissingen - TSG Steinheim/M. (6:4)

 

Nur Lena Gaiser musste ihrer Gegnerin gratulieren. Da zeitgleich TTC Bietigheim-Bissingen gegen den hohen Favoriten aus Steinheim gewann, ging es in unserem letzten Spiel gegen Steinheim um Platz

2 und 3. Bei Unentschieden war Steinheim auf Grund des besseren Satzverhältnisses im Vorteil.

 

  1. Runde: TSG Steinheim/M. - SSV Schönmünzach (5:5)

                   TTC Bietigheim-Bissingen - SF Wernau (6:1)

 

Da die Steinheimer mit einer der besten U13 Spielerinnen Deutschlands, Wenna Tu antraten, rechnete man sich eigentlich keinen Sieg aus, da man gegen die gleiche Mannschaft vor einem Jahr bei den Ba-Wü Mannschaftsmeisterschaften mit 1:6 unterging.

Doch das Doppel Annika Hertkorn/Celine Blum sorgten mit einem Paukenschlag gegen das gegnerische Spitzendoppel für das 1:0. Leider konnten Lena Gaiser und Antonia Walkenhorst eine 2:0 Führung nicht in einen Sieg umsetzen und mussten leider den 1:1 Ausgleich zulassen. Gegen Wenna Tu hatte im vorderen Paarkreuz weder Annika noch Celine eine Chance. Doch gegen die ebenfalls sehr starke Nr. 2 konnten sie beide gut in Scene setzen und gewinnen. Auch Antonia Walkenhorst sorgte mit guter Leistung für 2 Siege. Leider konnte Lena Gaiser an diesem Tag kein Einzel gewinnen und musste somit das 5:5 Unentschieden zulassen, das nur Steinheim nützte.

von l.n.r. Celine Blum, Anika Hertkorn, Laura Kaim und Lena Gaiser

Aufstieg perfekt !!

v.l.  Ann-Sophie Schillinger, Ramona Gaiser, Julia Gilde + Simone Frey

 

 

Bezirksliga - WIR KOMMEN !

 

Am Samstag, den 20.04.13 um 19 Uhr war es geschafft !

Der Aufstieg in die Bezirksliga Gr.6 der Damen war perfekt und alle überglücklich.

 

Mit Ramona Gaiser, Julia Gilde, Simone Frey und Ann-Sophie Schillinger war die bestmögliche

Mannschaft für dieses Aufstiegsspiel zusammengestellt worden.

 

Um 16 Uhr war Spielbeginn in Neubulach. Das Aufstiegsspiel zwischen dem ersten der Bezirksklasse Gr.1, der VfL Stammheim, und unseren Damen die in der Bezirksklasse Gr.2 ebenfalls den 1.Platz belegten, wurde auf neutralem Boden ausgespielt.

 

Nach ca. einer dreiviertel Stunde lagen unsere Damen mit 1:4 im Rückstand. Im Lager der mitgereisten Fans machte sich bereits Frust breit und die ersten Gedanken an eine Niederlage kamen auf.

Dann begann aber eine unvergleichliche Aufholjagd der vier Damen aus Schönmünzach.

Simone konnte im 5.Satz gegen Sonja Sattler gewinnen, Ramona gegen An Dang und Julia Gilde gewann knapp im 5.Satz gegen Petra Gnauert mit 11:8.

Nach ihrem ersten Match spielte Julia mit ihrem neuen Noppenschläger weiter und war damit überaus erfolgreich !

Ein weiteres entscheidendes Spiel war die Begegnung zwischen Ramona und Maren Bullerdieck. Nach 0:2 und im dritten Satz 0:6 Rückstand, drehte Ramona das Match und konnte das Spiel noch im 5.Satz mit 11:6 gewinnen ! Parallel dazu wandelte Simone eine 0:2 Satzrückstand gegen Ann Dang in einen 3:2 Sieg um.

 

Nach fast 3 Stunden Spielzeit stand es für unsere Mädels 7:6...  

Das letzte und entscheidende Spiel musste dann Julia gegen Sonja Sattler bestreiten. Julia kämpfte hervorragend mit ihrem neuen Schläger und gewann mit 3:1 !!

Somit konnte die Mannschaft mit 8:6 das Aufstiegsspiel gewinnen und spielt in der nächsten Saison in der Bezirksliga Gr.6  !!

 

Herzlichen Glückwunsch an alle und vielen Dank von den Fans für eine tolle sportliche Leistung und Spannung pur  !!!


Ergebnisse vom Wochenende 20./21.04.2013

Auch 1. NWC Mannschaft wird noch überraschend Meister

Baiersbronn I - NWC II 5:5

Baiersbronn II - NWC II 3:6 (hier die Abschlusstabelle)

Unsere 2. NWC Mannschaft gelang es als einzigem Team Baiersbronn II zu schlagen und damit die 1. NWC Mannschaft zur Meisterschaft zu verhelfen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Herren II - TTC Mühlen I 9:7 (hier die Abschlusstabelle)

Auch mit 2 Ersatzspieler/innen gewinnen Herren II gegen den Tabellendritten aus Mühlen.

Dieses LACHEN sagt mehr als tausend Worte...

Das Bild sagt eigentlich alles !!

Unsere Damen v.l. Larissa Burkowitz, Nicole Gaiser und Laura Frey gewinnen die Württembergischen Pokalmeisterschaften und qualifizieren sich somit für die Deutschen Pokalmeisterschaften am 11./12.05.2013 in Niedersachsen.

 

Herzlichen Glückwunsch !!

Ergebnisse vom Wochenende 13./14.04.2013

Viertelfinale Bezirkspokal Jungen

 

WSV Schömberg - Jungen I 0:4(hier der Spielbericht)

Jungen I problemlos weiter

 

 

Damen I - FC Mittelstadt 8:0

Damen I - TTC Mühringen 8:1 (hier die Abschlusstabelle)

Souveräne Siege zum Saisonende. Verbandsklasse wir kommen!

 

Jungen I - TTC Egenhausen I 6:1(hier die Abschlusstabelle)

Jungen I beenden Saison auf einem guten 2. Tabellenplatz

 

Jungen II - CVJM Grüntal IV 1:6 (hierdie Abschlusstabelle)

Mit 2 Ersatzspielern gab es keine Chance. Marcel Weiß holt Ehrenpunkt.

 

TV Dornstetten - Herren II 9:5 (hier die Abschlusstabelle)

Nur Soeren Quass kann überzeugen. Aufstieg trotzdem sicher.

Ergebnisse aus den Osterferien

Viertelfinale Bezirkspokal Herren

 

Herren I – TV Calmbach I 2:4 (hier der Spielbericht)

Sehr gutes Spiel beider Mannschaften endete mit spannendem Ende leider zu unseren Ungunsten.

 

Herren II – MuTTV Bad Liebezell I 0:4 (hier der Spielbericht)

Keine Chance gegen die 6 Klassen höher spielenden Verbandsligisten.

 

 

Jungen I – TTC Mühringen 5:5 (hier der Spielbericht)

Spiel um den Aufstieg endet mit einem gerechten Unentschieden. Ruben Schmierer und

Antonia Walkenhorst erspielten sich die Punkte.



Ergebnisse vom Wochenende 16./17.03.2013

Jungen I – Salzstetten II 6:2 (hier der Spielbericht)

Aufstiegschancen bewahrt.

 

TuS Bad Rippoldsau II – Jungen II 6:1(hier der Spielbericht)

Niklas Denner an beiden Punkten beteiligt.

 

Herren II – Salzstetten III 9:1 (hier der Spielbericht)

Aufstieg perfekt. Vom 2. Tabellenplatz nun nicht mehr zu verdrängen.

 

Gültlingen I – Damen II 0:8 (hier der Spielbericht)

Mit klarem Sieg Meisterschaft abgeschlossen. (hier zur Abschlusstabelle)

Im Aufstiegsspiel wartet nun am 20.04.2013 der VfR Stammheim.

 

TSV Kiebingen I – Damen I 0:8 (hier der Spielbericht)

Nichts Neues von den Damen II. Beim Tabellenletzten nicht gefordert.

 

VfL Herrenberg I – Herren I 5:9 (hier der Spielbericht)

Für Vorrundenniederlage revanchiert. Mario Pachlhofer gewinnt beide Einzel.

 

Herren I – VfL Sindelfingen I 9:4 (hier der Spielbericht)

Mit positivem Punktekonto auf Platz 4 geklettert. (hier zur Tabelle)



Ergebnisse vom Wochenende 09./10.03.2013

Pokalspiel 1/4 Finale

Altburg I – Herren I 1:4 (hier der Spielbericht)

Nur Michael Kocheisen muss dem Gegner gratulieren.  

 

TTC Ottenbronn I – Jungen I 6:4 (hier der Spielbericht)

Große Enttäuschung und Meisterschaft verspielt.

 

SF Gechingen I – Damen II 0:8(hier der Spielbericht)

Auch der Tabellenzweite stellt die Damen vor keine Herausforderung.

 

Tuttlingen II – Herren I 9:5 (hier der Spielbericht)

Nach gutem Spiel knapp verloren. 4 Spiele gehen im 5. Satz verloren.

 

Herren I – TV Calmbach 9:3 (hier der Spielbericht)

Mit grandiosem Sieg den Klassenerhalt gesichert. Michael Kocheisen und

Mario Pachlhofer beenden Negativserie im Doppel.



2. Herrenmannschaft steht im 1/4 Finale

Herren II – CVJM Grüntal I 4:1 (hier der Spielbericht)

 

In einem guten Spiel besiegten die Herren II klar den 2. Klassen höher spielenden Bezirksligisten aus Grüntal. Nur das Doppel musste dem Gegner gratulieren. Als einzigste 2. Mannschaft im Bezirk stehen sie nun im 1/4 Finale des Bezirkpokales.

Ergebnisse vom Wochenende 02.03.2013

SV Baiersbronn I -NWC I 2:6 (hier der Spielbericht)

Alle Spieler/innen am Sieg beteiligt

SV Baiersbronn II -NWC I 6:4 (hier der Spielbericht)

Laura Kaim und Simon Finkbeiner bleiben im Einzel unbesiegt.

 

Mädchen I –TSV Untergröningen 6:3 (hier der Spielbericht)

Ramona Gaiser dreht 6:10 Rückstand im Entscheidungsspiel und sichert den Sieg.

 

TuS Bad Rippoldsau –Jungen I 0:6 (hier der Spielbericht)

Jungen I gewinnen problemlos und spielen weiterhin um die Meisterschaft mit.

 

Damen II– TTC Birkenfeld I 8:0

Damen II gewinnen kampflos.

 

TTC Reutlingen –Herren I 9:3 (hier der Spielbericht)

Fabian Frey konnte seine 2 Vorrundensiege nicht wiederholen, sonst wäre ein knapperes Spiel möglich gewesen.

Nicolas Zepf an 2 Punkten beteiligt.

 

Untertalheim I –Herren II 4:9 (hier der Spielbericht)

Hervorragendes Spiel der 2. Mannschaft. Mittleres Paarkreuz mit Andi Bauer und Tobi Martinez ungeschlagen.

 

Damen I– TSV Eningen II 8:1(hier der Spielbericht)

Eningen ohne Chance.

Ergebnisse vom Wochenende - 23.02.2013

Schönmünzacher Mannschaften ohne Niederlage

NWC I– Loßburg II 6:3 (hier der Spielbericht)

Laura Kaim und Simon Finkbeiner bleiben ungeschlagen.

 

NWC I– Loßburg I 6:1 (hier der Spielbericht)

Antonia Barth gewinn in ihrem ersten Spieleinsatz.

 

Altenburg I –Mädchen I 5:5 (hier der Spielbericht)

Gerechtes Unentschieden im Titelkampf.

Celine Blum und Ramona Gaiser bleiben ungeschlagen

 

Gechingen I –Jungen I 2:6 (hier der Spielbericht)

Wichtiger Sieg für den Aufstiegsplatz. Julia Gilde gewinnt beide Spitzenspiele.

 

Damen II– Emmingen 8:0 (kampflos)

Emmingen ist nicht angetreten.

 

Damen II– Mühringen II 8:1 (hier der Spielbericht)

Keine Mühe für die Damen.

 

Grüntal III –Herren III 4:6 (hier der Spielbericht)

Mit Auswärtssieg die Saison abgeschlossen.

 

Herren II– Mühringen II 9:7 (hier der Spielbericht)

Herzschlagfinale im Spitzenspiel. Mario Magdic an 4 Punkten beteiligt.

 

Herren I – Metzingen I 8:8 (hier der Spielbericht)

Wichtiger Punktgewinn um den Klassenerhalt.1.5 Rückstand noch aufgeholt.

Florian Schillinger und Soeren Quass holen gemeinsam 5 Punkte. Nicolas Zepf wehrt im

Abschlussdoppel mit Sensationsball einen Matchball ab.

Ergebnisse vom Wochenende - 16.02.2013

Jugend II – Grüntal III 0:6 (hier der Spielbericht)

Keine Chance für unsere Jungs.

 

Mädchen I – Rissegg 6:0

Rissegg leider nicht angetreten.

 

Herren III – Loßburg III 6:3 (hier der Spielbericht)

Vorrundensieg wiederholt. Hans Kinkel und Jürgen Bauer bleiben ungeschlagen.

 

Oberhaugstett I – Herren I 7:9 (hier der Spielbericht)

Wichtiger Sieg um den Klassenerhalt. Fabian Frey und Nicolas Zepf an 6 Punkten beteiligt.

 

Herren II – Altheim I 8:8 (hier der Spielbericht)

Jörg Wenselau sichert mit 3 Punkten das Unentschieden.

Ergebnisse vom Wochenende - 09.02.2013

Mädchen I - Gärtringen I  5:5 (hier der Spielbericht)

Da Lena Gaiser 2 Finger ihrer rechten Hand angebrochen hat, musste Laura Kaim ihr Debüt in der Verbandsklasse Mädchen geben und rettete mit einem Sieg im 2. Einzel das Unentschieden.

 

Herren II - Nagold I  4:1 (hier der Spielbericht)

Im Pokalspiel konnte sich die 2. Herrenmannschaft gegen den zwei Klassen höher spielenden VFL Nagold überraschend klar mit 4:1 durchstzen.

Ergebnisse vom Wochenende - 02.02.13:

Jungen II - Dornstetten II 1:6 (hier der Spielbericht)

Ohne Spitzenspieler Daniel Klumpp keine Chance für unsere Jungs.

 

Jungen I - Dornstetten I 5:5 (hier der Spielbericht)

5:3 Führung reichte nicht zum Sieg. Ruben Schmierer gewinnt beide Einzel.

 

Herren III - Bad Wildbad III 6:1 (hier der Spielbericht)

Herren III revanchieren sich für Vorrundenniederlage.

 

Sindelfingen III - Damen I 4:8 (hier der Spielbericht)

Gegen den einzigen Verfolger gewonnen und Meisterschaft gesichert.

 

Mitteltal II - Herren II 1:9 (hier der Spielbericht)

Nur Mario Magdic muss dem Gegner gratulieren.

 

Herren I – Weilheim I 9:2 (hier der Spielbericht)

Wichtiger Sieg um den Klassenerhalt. Das Doppel Michael Kocheisen und

Mario Magdic besiegen Spitzendoppel des Gegners.

Ergebnisse vom Wochenende - 26.01.13:

Jungen IAltheim II   6:3  (hier der Spielbericht)

Spannend bis zum Schluß !  Niklas Denner macht ein gigantisches Spiel

gegen Catarina Meintel !


Untertalheim II - Herren III   2:9  (hier der Spielbericht)


 

Herren IIBad Rippoldsau II  0:6  (hier der Spielbericht)

 

 

Ergebnisse vom Wochenende - 19.01.13:

Mädchen I - Aulendorf I 5:5 (hier der Spielbericht)

Auch eine 3:0 Führung hat nicht zum Sieg gereicht.

 

Oberhaugstett IV - Herren III 6:3 (hier der Spielbericht)

Knappe Niederlage beim Tabellenzweiten.

 

Herren II - Lützenhardt II 9:2 (hier der Spielbericht)

Mit klarerem Sieg 2. Tabellenplatz gesichert. Durch gleichzeitige Niederlage

Von Mühlen sind die Aufstiegschancen gestiegen.

 

Baden-Württembergische Meisterschaften Jugend U13 in Weingarten

Wegen Blitzeis und Wetterchaos wurden die Meisterschaften abgesagt.

 

 

Baden-Württembergische Einzel-Meisterschaften der Damen und Herren

in Herrenberg

Mario Pachlhofer überzeugte durch gute Leistungen und verlor erst in der zweiten KO-Runde.

Fabian Frey und Michael Kocheisen kamen in ihrer Gruppe weiter und schieden in der 1. KO-Runde

aus dem Wettbewerb raus.

Soeren Quass und Laura Frey enttäuschten und schieden in ihrer Gruppe ohne Sieg aus dem Wettbewerb aus.

Hier gibt es weitere Bilder der Württembergischen Jahrgangsmeisterschaften von Klosterreichenbach

Julia Kaim klettert in der ETTU Rangliste weiter nach oben

Gesamtspielplan Rückrunde

Terminplan Vor- und Rückrunde 2012-13.xl[...]
Microsoft Excel-Dokument [59.0 KB]

Noch unklar sind folgende Begegenungen, bzw. der Gegener wünscht eine Terminverlegung:

Mädchen I - Witzighausen

Mädchen I - Cresbach

Herren II gewinnen Kreispokalfinale

Die 2. Herrenmannschaft mit Soeren Quass, Mario Magdic und Jörg Wenselau gewinnen nach einer furiosen Aufholjagd im Murgtalderby gegen den TT Klosterreichenbach I das Pokalfinale mit 4:3 in Gültlingen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Hier der Spielbericht 

Fabian Frey für Württembergische Rangliste im Sommer 2013 qualifiziert

Bei der Württembergischen Top 24 Rangliste der Aktiven in Mönsheim sind mit Fabian Frey, Larissa und Ann-K. Burkowitz 3 Vertreter unseres Vereines an den Start gegangen.

 

Bei den Herren belegte Fabian mit 3:2 Siegen den 3. Platz in seiner 6er Gruppe und verpasste die Finalrunde der besten Acht nur um einen Satz. Mit seinem 12. Platz hat er sich nun für die Württembergischen Rangliste I im Sommer bereits qualifiziert.

 

Bei den Damen belegten Larissa und Ann-K. nach durchwachsenen Leistungen die Plätze 18 und 19 und müssen sich nun über die Bezirksrangliste neu qualifizieren.

Nächste Großveranstaltung für den SSV Schönmünzach:

Württembergische Einzelmeisterschaften der Jugend U11 – U18

Am 12. und 13.01.2013 treffen sich aus ganz Württemberg die besten Spielerinnen und Spieler in den jeweiligen Altersklassen um ihre Württembergische Meister zu ermitteln.

Diese Veranstaltung findet in der Sporthalle in Klosterreichenbach statt unter der Durchführung des SSV Schönmünzach.

Mehr als 400 Spielerinnen und Spieler tummeln sich am zweiten Wochenende im Januar in der Halle im Murgtal. Mit allen Betreuern, Eltern und Fans erwarten wir ca. 1000 Leute.

Für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt !

Auf unserer Homepage können die aktuellen Zwischenergebnisse abgerufen werden !

Wir wünschen allen eine gute Anreise ins schöne Murgtal und viel Spaß bei den 2. Württembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend !

 


Ausschreibung Württembergische EM Jugend 2013
Ausschreibung TTVWH-JG-EM 2013.pdf
PDF-Dokument [367.8 KB]
Nominierungen Bezirk Schwarzwald
Nominierungen Württemb.EM Jugend 2013.pd[...]
PDF-Dokument [108.5 KB]

Pokalfinale am Sonntag, den 16.12.12 in Gültlingen

 

Unsere 2. Herrenmannschaft hat sich für das Pokalfinale in Gültlingen qualifiziert und wird am kommenden Sonntag den Kampf um den begehrten Pokal antreten !

Das bzw. die Spiele beginnen um 16 Uhr !

 

Sie würden sich über Unterstützung und viele Fans sehr freuen !!

Larissa Burkowitz - Baden-Württembergische Vize-Meisterin im Doppel U18 !

Ein erfreuliches Ergebnis: Larissa Burkowitz konnte mit ihrer Doppelpartnerin Anne Reisig bei den Mädchen U18 den 2.Platz bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften im Doppel holen !

 

Aber Freude und Enttäuschung können kaum näher zusammen liegen als bei diesem Finale !!

Sensationell spielten sich die beiden bis ins Finale und trafen dort auf die beiden Spitzenspielerinnen der NSU Neckarsulm Elena Knochenhauer und Anna Lasarzick.

Larissa und Anne führten bereits mit 2:0 Sätzen und 4:1 im 3.Satz, als sich das Blatt zugunsten der Neckarsulmerinnen wendete.

Die beiden fanden nicht mehr in ihr Spiel zurück und verloren dann im fünften Satz knapp mit 11:7.

Da konnten keine Worte und Aufmunterungen trösten !  Die Enttäuschung war beiden sichtlich anzumerken !

 

Mit ein paar Tagen Abstand werden beide aber bestimmt feststellen, dass sie eine tolle Leistung erbracht haben und sich über ihren 2. Platz freuen können !!

 

Herzlichen Glückwunsch von uns, den mitgereisten Fans !!

Ihr wart SUPER !


 

Über das Abschneiden unserer weiteren Teilnehmerinnen berichten wir hier...

Die Spiele vom Wochenende:

Herren III-FC Untertalheim II (hier der Spielbericht)

Keine Chance gegen 3 Untertalheimer !

 

Herren II-SF Salzstetten III (hier der Spielbericht)

Vize-Herbstmeister !!   SF Salzstetten sagt das Spiel ab.

Die Spiele vom Wochenende:

Jungen II-Freudenstadt I (hier der Spielbericht)

Niklas Denner wieder einmal der Matchwinner des Tages !!



Jungen I-Altheim II (hier der Spielbericht)

Unsere Jungs holen sich die Vize-Herbstmeisterschaft durch die Schützenhilfe

des SF Salzstetten !


Damen II - Gechingen I (hier der Spielbericht)

Herbsmeisterschaft perfekt !!


Loßburg III-Herren III  (hier der Spielbericht)

Sie spielten nur zu dritt und holen noch das Unentschieden !

 

Damen I - Dornstetten I (hier der Spielbericht)

Auch unsere 1.Damen werden souverän Herbstmeister !
 

Herren I-Tuttlingen II (hier der Spielbericht)

Indiskutable Leistung !



Sportkreis Freudenstadt würdigt die Arbeit und Erfolge des SSV Schönmünzach

Bei der Sportlerehrung des Sportkreises Freudenstadt wurden folgende Auszeichnungen und Ehrungen an unseren Verein übergeben:

 

Mädchenmannschaft U18:

5. Platz Deutsche Meisterschaften

1. Platz Ba-Wü. Mannschaftsmeisterschaften

 

Mädchenmannschaft U15:

2. Platz Ba-Wü. Mannschaftsmeisterschaften

2. Platz Würrtemb. Mannschaftsmeisterschaften

 

1. Herrenmannschaft

2. Platz Württembergische Pokalmeisterschaften

 

Laura Frey/Ann-K. Burkowitz

3. Platz Ba-Wü Einzelmeisterschaften im Doppel

 

Antonia Walkenhorst

2. Platz Ba-Wü Jahrgangsrangliste

 

Der SSV Schönmünzach belegte für hervoragende Jugendarbeit den 3. Platz, der mit 500,00€ ausgezeichnet wurde.

 

Klaus Frey für 15 Jahre Vorstand

 

Siehe Bericht SchwaBo

Die Spiele vom Wochenende:

Salzstetten III - Jungen II 4:6   (hier der Spielbericht)

Doppelüberlegenheit sorgt für Auswärtssieg.

 

Jungen II – CVJM Grüntal IV 6:4   (hier der Spielbericht)

Niklas Denner mit 2 Einzelsiegen hält die Mannschaft auf Meisterkurs.

 

Calmbach I – Herren I 9:3 (hier der Spielbericht)

Viele Chancen nicht genutzt.

 

Bad Rippoldsau II – Herren II 4:9 (hier der Spielbericht)

Herren II bleiben auf Aufstiegsplatz

 

Herren I – Herrenberg I 5:9 (hier der Spielbericht)

Hinteres Paarkreuz und Michael Kocheisen von der Rolle.

Montagabendkrimi in den Auen

Herren II besiegen Glatten II

Mit zwei Einzelsiegen von Soeren Quass und Mario Magdic wurde Glatten II mit

Horn, Reich und Koppe mit 4:3 besiegt. Somit haben sich unsere Herren II für den Finaltag am 16.12.2012 in Gültlingen qualifiziert.

Parallel verloren unsere Herren III mit 2:4 gegen Untertalheim II. Das entscheidende Spiel verlor Hans Kinkel gegen Bernd Krauss mit 1:3

Quartett vollständig

Bei der Ba-Wü Qualifikationsrangliste in Betzingen konnten sich Lena Walkenhorst, Annika Hertkorn und Celine Blum für die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften am 08./09.12.2012 in Notzingen qualifizieren Zusammen mit Larissa Burkowitz, die sich schon bei der Top 16 Rangliste im Juli qualifiziert hatte, gehen nun 4 Spielerinnen bei den Landesmeisterschaften an den Start. Mario Pachlhofer muss auf eine Zusatzquote hoffen. Herzlichen Glückwunsch!

Ausgangspunkt war ein 24-er Feld pro Konkurrenz. Zunächst spielte man mit vier 6-er Gruppen (jeder gegen jeden), danach folgten die Platzierungsspiele in Vierergruppen. So spielten die ersten beiden jeder Gruppe die Plätze 1 bis 8, die 3. und 4. der Vorrundengruppen die Plätze 9 bis 16 aus. Am Ende gab es für die Plätze 1 bis 16 noch ein letztes Spiel gegen den Gleichplatzierten der Parallelgruppe.  

 

Mädchen U18: Lena Walkenhorst 5. Platz

Lena hatte in der Vorrunde eine sehr kritische Situation zu überstehen, als sie im 3. Spiel mit 0:2 und 2:6 in Rückstand lag. Dank einer Auszeit von Coach Michael Kocheisen, konnte sie diesen Rückstand aufholen und sich für das Finale der besten 8 qualifizieren. Durch 2 tolle Siege in der Endrunde belegte sie einen guten 5. Platz.

 

Mädchen U15: Annika Hertkorn 5. Platz

Ohne Probleme mit nur einem Satzverlust gewann Annika die Vorrunde. In der Endrunde konnte sie sich noch gegen Celine und Kelly Candeias (TSG Steinheim) durchsetzen und das Turnier ebenfalls mit einem guten 5. Platz beenden.

 

Mädchen U15: Celine Blum 8. Platz

Als jüngste Spielerin des Teilnehmerfeldes verlor sie in der Vorrunde nur gegen die spätere zweitplatzierte Laura Schmid (VfB Büchig) knapp in 5 Sätzen. In der Endrunde musste sie sich den älteren konditionsstärkeren Spielerinnen geschlagen geben.

 

Jungen U18: Mario Pachlhofer 14. Platz

Mario hatte das Pech mit Manuel Drautz und Bernd Müller, die beiden Sieger der Rangliste, in der Vorrundegruppe zu haben. Gegen beide Spieler zeigte er tolles Tischtennis, verlor jedoch beide Spiele knapp im 5. Satz und belegte Platz drei in der Vorrunde. Gegen Drautz führte er bereits mit 7:1 im Entscheidungssatz und konnte dennoch nicht gewinnen

 

Hier die Ergebnisse

Mädchen I – TTC Witzighausen 5:5 (hier der Spielbericht)

Enttäuschender Abschluss der Vorrunde. Hinteres Paarkreuz kann nicht punkten.

 

Jungen I – TTC Egenhausen I 6:2 (hier der Spielbericht)

Chance auf Aufstiegsplatz gewahrt.

 

Damen II – TTC Mühringen II 8:1 (hier der Spielbericht)

Ohne Mühe Tabellenspitze gehalten

 

Damen I – TSV Eningen II 8:0 (hier der Spielbericht)

Damen wurden erneut nicht gefordert.

 

Herren II – SV Mitteltal-Obertal 9:3 (hier der Spielbericht)

Klarer Sieg im Lokalderby

 

Herren I – SV Weilheim 9:7 (hier der Spielbericht)

Nicolas Zepf mit 4 Punkten beim Zittersieg beteiligt.

SSV Schönmünzach dominiert bei den Bezirksmeisterschaften 2012

6 Titel ins Murgtal

Bezirksmeister 2012

 

Herren A Einzel:           Fabian Frey

Damen A Einzel:          Ann-Kathrin Burkowitz

Herren B Einzel:           Florian Schillinger

Damen B Einzel:          Ann-Sophie Schillinger

Damen Doppel:            Ann-Kathrin Burkowitz/Laura Frey

Mixed:                         Lena Walkenhorst/Soeren Quass

 

2. Plätze


Damen A Einzel:          Laura Frey

Herren B Doppel:          Soeren Quass/Florian Schillinger

 

3. Plätze


Damen A Einzel:          Lena Walkenhorst

Herren A Doppel:          Fabian Frey/Nicolas Zepf

Herren C Doppel:          Mario Magdic/Jörg Wenselau

Damen Doppel:            Lena Walkenhorst/Ann-Sophie Schillinger

Mixed:                         Fabian + Laura Frey

 

Und hier könnt ihr einige Berichte lesen:

 

- Schillinger gewinnt B-Klasse...

 

- Fabian Frey verteidigt Titel...

 

- Schönmünzacher Dominanz bei den Damen...

 

- Titelverteidiger Frey der Gejagte...

 

- Schönmünzach´s Damen unter sich...



Mädchen I - Untergröningen I  6:1 (hier der Spielbericht)

Alle 3-Satzspiele knapp gewonnen und Herbstmeisterschaft gesichert.

 

Jungen I - Dornstetten I 1:6  (hier der Spielbericht)

Enttäuschende Niederlage. 2 Spiele noch gewonnen, die leider nicht mehr in die Wertung kamen.

Julia Kaim gewinnt Slovak Cadet Open

Julia gewinnt ihr erstes internationales Turnier.

Herzlichen Glückwunsch!  Siehe Bericht

Mädchen I – SF Schwendi 6:4 (hier der Spielbericht)

Knapper Sieg ohne zu glänzen. Celine Blum an 3 Punkten beteiligt.

 

Damen II – TSV Gültlingen  8:1 (hier der Spielbericht)

Damen II weiter auf Meisterschaftskurs !

 

Damen I – VfL Sindelfingen III  8:1 (hier der Spielbericht)

Damen machen mit einem begeisterndem Spiel die Herbstmeisterschaft perfekt.

 

Herren I – TTC Reutlingen  3:9 (hier der Spielbericht)

Nur Fabian Frey kann mit 2 Einzelsiegen gegen Tabellenführer überzeugen.





Sensationelles Wochenende für Herren I+II und Damenmannschaft

Damen I + Herren II Meisterschaft und Aufstieg ein Schritt näher

Herren I kommen in der Landesliga an!

TTC Mühringen I – Damen I  0:8 (hier der Spielbericht)

Damen drehen in der Landesliga einsam ihre Runden. Respekt!

 

TuS Metzingen-Herren I  7:9 (hier der Spielbericht)

Krimi auf der Alb. Nach 7:2 Führung konnten die Gastgeber auf 7:7 verkürzen.

Florian Schillinger und das Doppel Frey/Zepf behielten zum Glück mit Unterstützung von Coach Andrzej Kaim die Nerven und gewannen ihre Spiele.

 

Herren I – TTC Ottenbronn I  9:2 (hier der Spielbericht)

Sensation im Murgtal. Herren I entzaubern Meisterschaftsfavoriten Drzysga, Hammann und Co.

 

TTC Mühlen – Herren II  7:9 (hier der Spielbericht)

Großer Schritt in Richtung Aufstieg. Soeren Quass sorgt für 4 Punkte.

 

TSV Gärtringen I – Mädchen I  3:6 (hier der Spielbericht)

Tabellenführung verteidigt ohne zu glänzen.

 

TSV Wildbad I – Herren III 6:3 (hier der Spielbericht)

Wolfgang Klumpp alleine reicht nicht zum Sieg.

 

Loßburg I – NWC I  4:6 (hier der Spielbericht)

Glückliches Ende nach 2 Stunden Match.

Laura Kaim und Simon Finkbeiner gewannen beide Einzel.

 

Loßburg II – NWC I  0:6 (hier der Spielbericht)

Zum Rundenabschluss schöner Sieg für unsere jüngsten Spieler.



Die Spiele vom Wochenende:

 

Mädchen I – TSV Altenburg  6:3 (hier der Spielbericht)

Sensationeller Sieg der Mädchen gegen Meisterschaftsfavorit. Annika Hertkorn schlägt beide Spitzenspielerinnen.

 

Mühlen I – Jugend II  1:6 (hier der Spielbericht)

Toller Sieg der 2. Jugend. Laura Kaim/Marc Felix Züfle können Doppel gewinnen.

 

Mittelstadt – Damen I  1:8 (hier der Spielbericht)

Auch die bisher ungeschlagenen Damen von der Alb können den Murgtalexpress nicht stoppen.

 

Altheim I – Herren II  4:9 (hier der Spielbericht)

Herren II wahren Aufstiegschancen durch überzeugenden Auswärtssieg.



SSV Schönmünzach erfolgreichster

 

Verein bei Bezirksjugendmeisterschaften

 

20 Medaillen davon 11xGold gingen ins Murgtal

 

Dieser Erfolg  bei den diesjährigen Bezirksjugendmeisterschaften in Althengstett wird wohl ein Rekord für die Ewigkeit bedeuten.

Von 23 Wettbwerben 11 zu gewinnen und dazu noch 9 weitere Platzierungen auf dem Siegertreppchen zu erzielen, ist kaum noch zu übertreffen.

Allein Annika Hertkorn konnte sich mit 3 Titeln und einer Vizemeisterschaft in der Siegerliste des Bezirkes verewigen.

 

Hier die einzelnen Medaillengewinner



Bewirtunsgplan für die Heimspiele

unserer 1.Herrenmannschaft

 

Nachfolgend könnt ihr euch den Bewirtungsplan
downloaden.

 

Wir bitten alle, sich an die entsprechenden Termine zu
halten !

 

Vielen Dank im Voraus ! 
Euer Klaus !



Bewirtungsplan 1.Herrenmannschaft
Bewirtungsplan Herrenmannschaft.pdf
PDF-Dokument [119.5 KB]

Die Spiele vom Wochenende:

 

NWC I – Grüntal I 4:6 (Hier der Spielbericht)

Unglückliche Niederlage für unsere jüngsten Spieler/innen.

 

NWC II – Grüntal I 0:6 (Hier der Spielbericht)

2 knappe 5-Satzniederlagen für Simon Finkbeiner

 

SV Rissegg – Mädchen I 2:6 (Hier der Spielbericht)

Klarer Sieg in Biberach.

 

SG Aulendorf I – Mädchen I 4:6 (Hier der Spielbericht)

0:3 Rückstand noch gedreht. Hinteres Paarkreuz weiterhin ungeschlagen.

 

Jungen II – TTC Loßburg 6:0 (Hier der Spielbericht)

Jungen bleiben weiterhin auf Erfolgskurs nach 2 Meisterschaften in Folge.

 

SF Emmingen – Damen II 1:8 (Hier der Spielbericht)

Souveräner Auftaktsieg für 2. Damenmannschaft

 

Herren II – Dornstetten II 9:3 (Hier der Spielbericht)

Nur Materialspieler brachten 2. Herrenmannschaft in Bedrängnis



Die Spiele vom Wochenende:

 

Mädchen I - Berg  6:3 (hier der Spielbericht)

Durchwachsener Saisonstart für die Mädchen. Gegnerische Spitzenspielerin holt alle 3 Gegenpunkte.

 

Jungen I – TTC Ottenbronn I  5:5 (hier der Spielbericht)

Ohne Ruben Schmierer Unentschieden erkämpft. Erik Hertkorn blieb gegen stärker eingeschätzte Gegner ungeschlagen und war somit Spieler des Tages.

 

Lützenhardt II – Herren II  1:9 (hier der Spielbericht)

Herren II lassen dem Gegner keine Chance.

Soeren Quass gab sein Debüt bei den Herren II.



Ortschaftsrat ehrt unsere erfolgreichen Sportlerinnen

Nicole Gaiser sowie die beiden Mädchenmannschaften wurden von Ortvorsteher Erwin Zepf im Rahmen einer Ortschaftsratsitzung für ihre Erfolge in der Saison 2011-12 geehrt.

Ba-Wü Rangliste der Herren

09.09.2012

 

Fabian Frey wurde für diese Rangliste kurzfristig nachnominiert. Er ist nun der 1. Schönmünzacher TT-Spieler, der an einer solchen Rangliste im Herrenbereich teilgenommen hat.

In einer 7er-Gruppe musste er in der Vorrunde 6 Spiele bestreiten. Mit einer 1:5 Bilanz wurde er damit 6. Gegen sehr gute Spieler (Hartmann-SB Stuttgart, Burt-Furtwangen; Weisskopf-Ottenau) spielte er hervoragendes Tischetnnis und verlor jeweils knapp mit 2:3 Sätzen. Leider konnte er gegen schwächere Gegner nicht immer diese Leistung bringen, sonst wären 1 oder 2 Siege mehr möglich gewesen.

 

Hier die Ergebnisse

Terminplan Saison 2012/13 ist erstellt:

Terminplan Vor- und Rückrunde 2012-13, S[...]
Microsoft Excel-Dokument [26.7 KB]

Andro KIDS OPEN Düsseldorf

24.- 26.08.2012

 

Beim europaweit größten Jugendturnier in Düsseldorf, konnten Celine Blum und Antonia Walkenhorst im Mannschaftswettbewerb die Goldmedaille gewinnen.

Mehr dazu hier...



Ba-Wü TOP 16, U18 im südbadischen Wehr...

 

Beim TOP 16 RL-Turnier der Altersklasse U18, konnte Larissa Burkowitz, das beste Ergebnis erkämpfen, das eine Spielerin oder ein Spieler des SSV Schönmünzach jemals erreichte !!

 

Nach einer grandiosen Vorrunde mit einer 6:1 Bilanz, belegte Larissa in der Endrunde schließlich einen hervorragenden 4. Platz ! 

 

Herzlichen Glückwunsch Larissa !!

Ein toller Saisonabschluss !



Württembergische Rangliste der Damen und Herren

Bei den Württembergische Rangliste der Damen und Herren in Oberboihingen war unser Verein mit 5 Spieler/innen am Start. Mit 5 Teilnehmern stehen wir in Württemberg nun an 3. Stelle nach Herrlingen und Neckarsulm. Herrlingen spielte übrigens nur bei den Damen mit.

Gespielt wurde im „Schweizer System“ mit 9 Runden. In jeder Runde wurden die Paarungen neu ausgelost, wobei immer diejenigen Spieler/innen gegeneinander antraten, die bis zu diesem Zeitpunkt gleichviel Spiele gewonnen hatten. Die Spieler/innen hatten es in der Tibhar Arena in Oberboihingen sehr schwer, da die schlecht belüftete Halle trotz angenehmer Außentemperaturen, sich in einen Glutofen verwandelte.

 

Verein Spieler
TSV Herrlingen 7
NSU Neckarsulm 6
SSV Schönmünzach 5
DJK SB Stuttgart 4
SSV Reutlingen 3
TSG Steinheim 3
TSV Holzheim 3
TTG Süßen 3

 

Die Ergebnisse:

 

Nicole Gaiser (Platz 10 – 6:3 Bilanz)

Nicole spielte ein hervorragendes Turnier und konnte mit der ehemaligen Deutschen Meisterin Nathalie Richter ihr ehemals großes Vorbild besiegen. Ebenso konnte sie zum ersten Mal gegen Anja Skokanitsch (SV Böblingen) gewinnen. Gegen die Regionalligaspielerinnen Verena Volz verlor sie recht unglücklich in 4 Sätzen. Von Platz 4 bis Platz 12 hatten alle Spielerinnen eine 6:3 Bilanz und Nicole wurde auf Grund des schlechteren Satzverhältnisses zehnte.

 

Larissa Burkowitz (Platz 16 – 5:4 Bilanz)

Larissa spielte ein gutes Turnier. Leider verlässt sie beim Spiel gegen höherklassige Spielerinnen ab und zu das Selbstvertrauen und spielt so unter ihren Möglichkeiten. Zu einem interessanten Duell kam es in Runde 8, als sie gegen unsere ehemalige Spitzenspielerin Nathalie Weichel (ehemals Heck), die heute in Frickenhausen spielt, antreten musste und gewann.



Ann-Kathrin Burkowitz (Platz 27 – 4:5 Bilanz)

Ann-Kathrin spielte weit unter ihren Verhältnissen und belegte mit 4:5 Siegen den 27. Platz.

 

Fabian Frey (Platz 11 – 6:3 Bilanz)

Einen sehr schlechten Tag hatte Fabian, der zu keiner Zeit des Turnieres zu guter Form fand. Mit Kampfkraft und Ausdauer erreichte er noch eine 6:3 Bilanz. Da er seine Spiele jedoch alle 0:3 verlor und jeden Sieg meistens mit 3:2 schwer erkämpfen musste, belegte er Platz 11, mit dem schlechtesten Satzverhältnis aller Spieler der vorderen Plätze.

 

Michael Kocheisen (Platz 42 – 2:7 Bilanz)

Michael spielte im Rahmen seiner Verhältnisse. Sein Ziel war 2 Spiele zu gewinnen das er erreichte. Dabei lag er gegen Max Hering (VfL Herrenberg) bereits mit 0:2 und 5:10 zurück, um anschließend noch mit 3:2 zu gewinnen.

Bei 2 weiteren Spielen hatte er Satzbälle, die er leider nicht nutzen konnte.



Vereinsmeisterschaften 2012

Laura Kaim, Benny Wenselau, Nico Grötzinger, Ann-Kathrin Burkowitz und Fabian Frey sind die Vereinsmeister 2012.

Nähere Infos, Bilder und Bericht in kürze.



Baden-Württembergisches TOP-16 Jugend U13 Ranglistenturnier in Böblingen

07.+ 08.07.2012 - Celine und Antonia unter den besten 10 Spielerinnen der U13 Mädchen in Baden-Württemberg...

 

Beim Baden-Württembergischen TOP-16 Ranglistenturnier der Jugend U13 belegten unsere beiden Spielerinnen Celine Blum und Antonia Walkenhorst gute Platzierungen.

 

Für beide war es die erste Teilnahme beim TOP-16  U13 Turnier.  Celine belegte den 7. Platz und Antonia den 10. Platz.

 

Für Celine war es das letzte Mal das sie beim U13 Turnier teilnehmen kann, da im nächsten Jahr die Jahrgänge 2000 nicht mehr startberechtigt sind.

Antonia hat im nächsten Jahr noch einmal die Möglichkeit, einen besseren Platz herauszuspielen.

 

Für beide bedeutete ihre Platzierung jedoch die Teilnahme bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Jugend U13 im Badischen Tischtennisverband.



SSV Schönmünzach Nr. 1 bei den Mädchen in Baden-Württemberg

Insgesamt 288 Spieler/innen traten in den vergangenen 2 Monaten in den verschiedenen Altersklassen bei den Baden-Württembergsichen Jahrgangsranglisten an. Diese 288 Mädchen und Jungen kamen aus insgesamt 158 Vereinen. 101 Vereine hatten dabei jeweils nur 1 Spieler/in am Start. 27 Vereine waren mit 2 Spieler/innen am Start. Weitere Zahlen siehe download.

 

Hier die Rangliste der Vereine mit den meisten Teilnehmern

 

  Verein Verband Menge
1. TTC Bietigheim-Bissingen WH 11
2. DJK Sportbund Stuttgart WH 9
3. TSG 1845 Heilbronn      WH 8
4. SSV Schönmünzach WH 7
5. FT V. 1844 Freiburg SB 6
5. SV Niklashausen BD 6
5. TTV Ettlingen BD 6
8. NSU Neckarsulm  WH 5
8. TSG Steinheim/M. WH 5
8. TTC Emmendingen  SB 5
8. TTG Neckarbischofsheim  BD 5
8. VfL Sindelfingen WH 5
13. TTC Mühlhausen SB 4
13. TV St. Georgen SB 4



Hier die Rangliste der Vereine mit Mädchen

 

  Verein Verband Menge
1. SSV Schönmünzach WH 5
1. NSU Neckarsulm  WH 5
1. TSG Steinheim/M. WH 5
3. TTC Bietigheim-Bissingen WH 4
3. TTC Emmendingen  SB 4
3. TV St. Georgen SB 4
7. FC Lohrbach BD 3
7. TSV Altenburg WH 3
7. TTC Tiefenbronn BD 3
7. TTC Weinheim BD 3
Download
Statistik Ba-Wü Ranglisten 2012
Statistik Ba-Wü Ranglisten 2012.xls
Microsoft Excel-Dokument [96.5 KB]



Ergebnisse Baden-Württembergische Jugendranglisten 2012

Bei den Jahrgangsranglisten spielen jeweils die besten 24 Spieler/innen aus Baden-Württemberg in 6 x 4er-Gruppen gegeneinander. Die Plätze 1+2 der Gruppen spielen anschließend die Endplatzierungen 1-8 aus. Die Vorrundenplätze 3+4 spielen die Endplatzierungen 9-16 aus. Die Vorrundenfünften sind gemeinsam auf dem 17.Platz und die sechsten der Vorrunde belegen gemeinsam Platz 21.

Die Plätze 1-8 und 9-16 werden jeweils in 2x4er Gruppen ausgetragen, wobei anschließend die Gruppenersten, bzw. auch die Gruppenzweiten, dritten und vierten zum Schluss ein Platzierungsspiel austragen und somit jeder Platz von 1 bis 16 ausgespielt wird.

 

Hier die Ergebnisse unserer Spieler:

 

Mädchen U18 – Larissa Burkowitz

Larissa spielte in der Vorrunde eine 4:1 Bilanz und wurde auf Grund des schlechteren Satzverhältnisse Gruppendritte. Im entscheidenden Spiel verlor sie gegen Anna Lasarzick, die die Rangliste anschließend gewinnen konnte, unglücklich mit 0:3, nachdem sie den ersten Satz klar dominierte und mit 9:6 noch führte. In der Endrunde gewann sie alle Spiele und belegt den 9. Platz.

 

Jungen U18 – Mario Pachlhofer

Mario wurde in eine sehr schwere Vorrundengruppe gelost und konnte kein Spiel gewinnen und belegte somit Platz 21. Er hatte in zwei Spielen gute Gewinnchancen, konnte seine Matchbälle leider nicht verwerten. In seiner Gruppe spielen alle Spieler in der Verbandsliga Herren und höher.

 

Mädchen U 15 – Annika Hertkorn

Annika spielte in der Vorrunde mit Licht und Schatten und belegte den 3. Platz. In der Endrunde gewann sie 2 Spiele und das anschließende Platzierungsspiel mit 3:2. Sie belegte wie schon im Jahr zuvor den 11. Platz.



Mädchen U14 – Lena Gaiser

Bei Lena wurde die Vorrunde zur Zitterpartie. Das letzte Vorrundenspiel musste sie gewinnen um den 4. Platz noch zu erreichen. Mit 8:10 lag sie im 5. Satz in Rückstand und anschließend noch mit 16:14 zu gewinnen. In der Endrunde spielte sie hervorragend und gewann außer dem Platzierungsspiel alle Spiele und belegte den 10. Platz. Dies war ihre beste Platzierung in dieser Rangliste überhaupt.

 

Mädchen U13 – Celine Blum

Souverän spielte Celine in der Vorrunde eine 5:0 Bilanz. Auch die ersten beiden Spiele in der Endrunde gewann sie klar mit 3:0, bevor sie gegen Kristin Fabriz mit 1:3 verlor. Im 3. Satz führte sie bereits mit 10:7 und musste sich doch noch mit 12:14 geschlagen geben. Das Platzierungsspiel verlor sie ebenfalls mit 1:3 und belegte so Platz 4. Auch dies war ihre bisher beste Platzierung.

 

Mädchen U 12 – Antonia Walkenhorst

Platz 2. Siehe Bericht unten.

 

Jungen U11 – Erik Hertkorn.

Erik spielte in der Vorrunde eine 3:2 Bilanz und verpasste nur auf Grund des schlechteren Satzverhältnisse die Endrundenspiele um Platz 1 bis 8. In der Endrunde verlor er seine Spiele und konnte zum Schluss das Platzierungsspiel um Platz 15 gewinnen. Es war seine erste Teilnahme bei der Jahrgangsrangliste.



Vorschau auf die neue Runde 2012/13 ...

Auch wenn noch einige Wochen ins Land gehen bis wir in die neue Saison 2012/13 starten, wagen wir schon mal einen Blick auf die neuen Mannschaften der einzelnen Ligen...

 

1. Herren (Landesliga Gr.3)     =  Hier die Einteilung

2. Herren (Kreisklasse A FDS) =  Hier die Einteilung

3. Herren (Kreisklasse D FDS) =  Hier die Einteilung

 

1. Damen (Landesliga Gr.3)     =  Hier die Einteilung

2. Damen (Bezirksklasse Gr.2) =  Hier die Einteilung

 

1. Jungen (Bezirksklasse)         =  Hier die Einteilung

2. Jungen (Kreisklasse A Süd)   =  Hier die Einteilung

3. Jungen (Nachwuchscup Süd)  =  Hier die Einteilung

 

1. Mädchen (Verbandsklasse Süd) =  Hier die Einteilung